welcometomexico
Auf ins Abenteuer

Welcome to Mexico

!Hola Mexico!
Wir mussten aber auch lange warten um diesen Ort zu erreichen. Die mexicotischen Verhältnisse –gerade was die Einreise betrifft – sind nicht immer ganz einfach. Aber dazu später mehr.

Streng betrachtet sind wir ja schon am 07.01. abgefahren, wenn auch spät am Abend und ab Bielefeld, aber hey Abfahrt ist Abfahrt und die kommt nunmal nach dem Abschied.
Für all diejenigen, die sich den Abschied dann doch nicht so einfach gemacht haben wie zuvor erhofft, gedacht oder was auch immer, fühlt euch an dieser Stelle nochmals gedrückt und bedenkt das auch wir für länger darauf verzichten müssen euch zu sehen.
Vielen Dank für die netten Worte, die unzähligen guten Wünsche, die netten Ratschläge und überhaupt für alles. Ihr seid die wohl besten Freunde und Familien die man sich für solch ein Abenteuer wünschen kann.

Genug vom Abschied auf ins Abenteuer.
Abfahrt_in_bielefeld

Vollgepackt mit tollen Sachen…
Das aktuelle Reisegepäck beläuft sich auf 16kg pro Person
Mit der Bahn ging es innerhalb von 5 Stunden, in denen wir dann doch ca 2 schlafen konnten zum Frankfurter Flughafen. Glücklicherweise konnten wir die großen Rucksäcke direkt aufgeben und die nächsten 3 Stunden die Zeit bis zum Boarding totschlagen.

Angekommen im Flieger mussten wir dann feststellen, dass es offensichtlich recht große Unterschiede von Airline zu Airline gibt was das Verständnis von Inklusivleistungen auf Langstreckenflügen angeht. Bisher waren wir durch klm und Lufthansa ziemlich verwöhnt. Bei Condor gibt es dann eben keinen Wein (naja doch für 5 Euro), keine Kopfhörer und auch das Entertainmentprogramm kann nur optional erworben werden.

Dann wird eben geschlafen, inzwischen ist es ja immerhin halb 10.
Nach 11 stunden und 40 min in denen es immerhin Frühstück und Mittagessen gratis gab erreichten wir munter und einigermaßen ausgeschlafen Mexico. Die Einreise nach Mexico hat nach dem Aussteigen dann nur noch 2 stunden gedauert. Hier wird immerhin noch jeder einzelne Gast begrüßt und befragt, weswegen er denn nach Mexico kommt, wie lange er bleiben möchte und wohin es danach denn geht.Einreise nach mexico
Nachdem man dann offiziell einreisen darf, darf man auch sein Gepäck vom Rollband suchen und nochmals durchleuchten lassen. Anschließend wird noch ein roter Knopf gedrückt, welcher darüber entscheidet ob man „direkt“ einreisen darf oder ob sich die Grenzbeamten das Gepäck nochmals genauer ansehen.

Ratet mal. Jawoll wir durften mit unseren sorgfältig gepackten Rucksäcken zur Random-Control – na herzlichen Glückwunsch.

Glücklicherweise hatte die Beamtin dann doch keine Lust unsere Sachen genauer zu inspizieren und so hätte sich unter unseren Jacken auch ein Nuklearsprengsatz befinden können, mehr als die ersten 10cm des Rucksacks wurden jedenfalls nicht kontrolliert – viva la mexico!

Raus aus dem Flughafen, vorbei an zig Taxi-Bus- und was auch immer -Fahrern, rein in den Bus und ab in die Stadt für 62 Pesos (ca 3,6€) geht es ca eine stunde durch den Feierabendverkehr ins Zentrum von Cancun.

Hatte ich schon erwähnt, das es regnet?
Es regnet aber bei 22 Grad ist das gar nicht so tragisch.

Nach ein bisschen hin und her suchen fanden wir dann allerdings recht schnell unser Hostel. Ab unter die Dusche und ab in die Stadt zum Abendessen immerhin ist es inzwischen 19 Uhr (in Deutschland 2 Uhr nachts). Es gibt Nachos mit Guacamole, zwei Suppen, belegte Fladen und 4 Bier wir bezahlen zusammen 8€ (inklusive reichlich Trinkgeld) und gehen um 21 Uhr satt und zufrieden Schlafen.

Übrigens auch in Mexico wird es zzt recht früh (ab 18 Uhr) dunkel, dafür geht hier aber um 6 die Sonne auf. Wir stehen mit dem Sonnenaufgang auf, frühstücken und fahren mit kleinen Bussen und einer Fähre auf die Isla Mujeres. Die nächsten 3 Nächte sind wir im Poc Na Hostel untergekommen.
So, wir erkunden jetzt erstmal die Insel und melden uns für heute ab.

Kommentare
9 kommentare zu “Welcome to Mexico”
  1. Marina sagt:

    Sagt mal wieviel kg Habaneros kosten denn 69,60 Dollar? Ok, eine wiegt ja kaum was, aber auf den ersten Blick denkt man
    schon das kann ja nicht sein. Gute Nacht ihr Beiden und schön da jetzt das Zählwerk andersrum läuft!

  2. Nadine sagt:

    Na da hat sich die Rain Insurance ja direkt gelohnt! :D Auf bald, ihr Lieben!

  3. jan sagt:

    Es gibt hier tatsächlich ein ganzes KG Habaneros für knappe 4€ :)
    Jap Nadine, ihr habt wie immer alles richtig gemacht.

  4. Andre sagt:

    War doch klar das du kontrollierst wirst, du siehst einfach nicht vertrauenswürdig aus =) Ne scherz. Weiterhin viel Spaß =)

  5. Heike sagt:

    Hinein ins Abenteuer.Einfach kann doch jeder.Da wird euch doch was geboten fürs Geld :-)
    Viel Spaß.Und denkt dran mein Laptop ist noch recht jungfräulich was Buchstaben und Bilder angeht.Also immer her damit.

  6. Hallo Ihr 2 , hoffe gut gelandet und das Zimmer ist nicht die letzte Absteige,
    Hoffe das Wetter passt. und denkt dran, zur Zeit frieren sogar die Nihagara-Fälle

  7. Andre´Heumann sagt:

    Hi Bin wieder zurück aus Polen
    Hoffe bei euch ist alles gut gelaufen
    und euch eine TOLLE Reise

  8. Birko sagt:

    Ah-Ja, so habe ich schon mal was gelernt.Wenn ihr mich gefragt hättet, was Habaneros sind, hätte ich gesagt, dass das Zigarren, vermutlich aus Kuba sind.

    Ich wusste, dass die Reise wichtig für mich ist.

    Liebe Grüße und nicht soviel rauchen!

    Birko

kommentieren

Jetzt mitreisen!schliessen
oeffnen