Urlaub

Bogota, die Street Art Metropole

am 26. Oktober 2014 geschrieben von jan

Noch bis in die späten 90er war Bogota wie eigentlich alle kolumbianischen Städte berühmt-berüchtigt für den hier herrschenden Drogenkrieg. Auch wir haben auf unserem Weg durch Kolumbien nicht bloß gutes über die Landeshauptstadt gehört, denn noch immer soll es hier Ecken…

Im Dschungel von Minca

am 23. Oktober 2014 geschrieben von nina

Im Dschungel der Serra Nevada de Santa Marta zwischen Wasserfällen und Kaffee-Fincas liegt Minca. In nur 14 Kilometern Entfernung zu Santa Marta findet man diese kleine Oase mit angenehm mildem Klima. Während der Ort früher für seine Guerilla-Aktivitäten berüchtigt war zieht er…

Cartagena und die Karibikküste

am 17. Oktober 2014 geschrieben von nina

Cartagena und der gesamten Karibikküste Kolumbiens eilt ihr guter Ruf voraus – bunte Kolonialstadt, einsame Strände und bestes Wetter! Hier hatte es uns schon so lang, seit den eisigen Nächten in Bolivien hingezogen nun sollten wir endlich in diesem Paradis ankommen. Von Medellin…

Medellin früher und heute

am 17. Oktober 2014 geschrieben von jan

Medellin stand in den 80er und 90er Jahren im Mittelpunkt von Drogen und Gewalt. Hier lebte und waltete Pablo Escobar, einer der mächtigsten und brutalsten Drogenhändlern die die Geschichte kennen sollte. Heute gelten die Kartelle in Medellin als zerschlagen. Nach…

Der Nase nach ins Kaffee-Dreieck

am 6. Oktober 2014 geschrieben von jan

Salento liegt im Herzen von Kolumbiens Kaffee-Dreieck, also der Region Kolumbiens die ihr Geld maßgeblich mit dem Anbau von Kaffee verdient. In Salento setzt man allerdings neben Kaffee auch auf Fischzucht und vermehrt den Tourismus. Das angenehme Klima, die grünen Berge,…