boardercrossing

Bordercrossing

steht kurz bevor, danach versuchen wir uns auf eine einsame Insel durchzuschlagen (koh rong).
Maurice hat Hunger auf Salzkartoffeln mit Schnittlauchsauce und 5 Frikadellen von Oma, ich würde mich anschließen.

20120113-102217.jpg

Kommentare
3 kommentare zu “Bordercrossing”
  1. Kathy sagt:

    So lässt es sich doch mal gut leben… Ich möchte auch mit kurzer Hose und T-Shirt rumlaufen;) in Oerlinghausen hat es heute sogar ein ganz bisschen geschneit…brrrrr kalt…..

    Habt noch viel Spaß und fühlt euch alle gedrückt:-*

  2. Hallo ihr Lieben,
    euer Trip nach Kambodscha hat also geklappt und Netz scheint ihr ja auch zu haben.
    Wer bei netten Temperaturen locker auf dem Deck rumliegen kann,kann sich Mahlzeittechnisch zwar was wünschen,ob man das bekommt ist die nächste Sache.Will euch nicht zu große Hoffnungen machen.
    Wir hatten grad „Lasagne a la Pierre“,super lecker und es ist auch noch was da.Also,wenn ihr schnell seid……….

  3. Olaf sagt:

    Hihi, hey Heike… tz, tz, tz :-D

    Sieh doch mal die Fortschritt – letztes mal gabs verkochte Nudeln, aber sowas von! Und sie mußten sich bei anderen Touris sattfressen, ähm durchschlagen.

    Aslo bei mir bekommt ihr Frikadellen mit gaaaaanz viel leckeren Zwiebeln drinne *g*

kommentieren

Jetzt mitreisen!schliessen
oeffnen