seamreap

Angekommen in seam reap

Nach 11 Stunden in 2 verschiedenen bussen sind wir sicher und annähernd ausgeschlafen in seam reap angekommen. Der erste Bus (so nen blöder sitzbus) transportierte uns bis Phnom Penh. Es macht übrigens doppelt Spaß in einem bis mit Klimaanlage zu sitzen, wenn selbige auf gefühlten 18grad steht und man aufgrund der draußen herrschenden 34grad nur kurze Klamotten an hat. Um 1uhr nachts dürften wir dann in unseren ersten cambodianischen sleeperbus platznehmen. Dieser war nicht ganz so gut gekühlt, dafür klebten wir ganz gut an an den PVC-sitzen. Während der Fahrt, stellte ich mir auch mehrfach die Frage ob es wohl günstiger wäre jemanden damit zu beauftragen sämtliche quietschenden stellen zu Ölen oder ob man für gleiches Geld direkt einen neuen Bus bekommen würde. Der einzige der wohl richtig gut schlafen konnte war einer der Busfahrer, idealerweise lag sein schlafplatz direkt neben unserem und sein konstantes schnarchen half uns ungemein beim einschlafen.
Heute Abend wollen wir uns Angkor angucken, hoffentlich wird das gut.

kommentieren

Jetzt mitreisen!schliessen
oeffnen